NORWEGEN

22.11.2016
von Stefanie Buonanno
(Kommentare: 0)

TAG 2 - ÅLESUND

Die erste Nacht in der Kabine habe ich nicht wirklich gut geschlafen. Trotzdem bin ich top-fit und freue mich nun die anderen Teilnehmer des Fotokurses kennenzulernen.
Auf dem Weg nach Ålesund werden wir, in einem ersten Teil des Fotokurses, vorbeifahrend an Schären und Inseln, für die Aufnahme von Polarlichtaufnahmen geschult. Die Kursteilnehmer wirken auf den ersten Blick sympathisch und ich freue mich, dass noch eine weitere junge Frau mit dabei ist.

Ich packe mein neu gekauftes Stativ aus, welches anscheinend besonders stabil und gut geeignet für das windige Wetter in Norwegen sein sollte. Mit Schrecken stelle ich fest, dass es defekt ist! Ein Bein lässt sich nicht ausfahren, sodass ich es nicht benutzen kann.
Polarlichtfotografie ohne Stativ? Das geht nun wirklich nicht!
Zum Glück ist Frank`s Schwester Bärbel ein Genie in Sachen Reparaturen und kümmert sich um mein Stativ - mit Erfolg! Vielen Dank liebe Bärbel ♥

In Ålesund - einer Stadt und Kommune in der Provinz - machen wir unseren ersten Stopp. Das Zentrum von Ålesund ist durch den Jugendstil geprägt. Die Stadt liegt etwa 236 km nordnordöstlich von Bergen auf mehreren Inseln – am Europäischen Nordmeer. Die Umgebung von Ålesund ist durch Fjorde, Berg- und Inselketten geprägt.

Vom Stadtpark aus wandern wir 418 Stufen auf dem Stadtberg Aksla. Wir geniessen die schöne Aussicht über der Stadt Ålesund, das Meer mit seinen Inseln und den Sunnmøre-Alpen. Nachdem wir unsere Bilder im Kasten haben, gehen wir zurück Richtung Schiff. Einer der Gruppe fehlt jedoch: wo ist Peter? Im Stadtpark warten wir, bis auch er fertig mit seinen Aufnahmen ist.

 


Abends beginnt die Jagd auf die Polarlichter. Warm eingepackt, machen wir uns auf dem Deck bereit. Nun heisst es abwarten und hoffen, dass wir die ersten Nordlichter entdecken… nach zwei Stunden haben wir doch tatsächlich das erste Polarlicht vor der Linse. Von Auge kaum sichtbar, aber durch die Kamera sehe ich das magische, grüne Licht...

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben
2019 Stefanie Buonanno Photography | Imprint